Transaktionsmeldung

von / Tuesday, 17 October 2017 / Veröffentlicht inUnkategorisiert

Lincoln International berät die Gesellschafter der TASS International beim Verkauf an Siemens



Mit dem Verkauf von TASS International an Siemens schließt Lincoln International ein weiteres erfolgreiches Projekt im Automotive-Technologie-Sektor ab.

Amsterdam/Frankfurt – Lincoln International, eines der führenden internationalen M&A-Beratungsunternehmen für mittelgroße Transaktionen, freut sich bekannt zu geben, dass die Eigentümer der TASS International 100% ihrer Anteile an die Siemens AG veräußert haben. TASS International mit Sitz in den Niederlanden ist ein global agierender Anbieter von Simulationssoftware, Ingenieurs- und Testdienstleistungen mit einem primären Fokus auf die Automobilindustrie und Spezialisierung in den Bereichen autonomes Fahren, integrierte Sicherheit, fortschrittliche Fahrerassistenz-systeme und Reifenmodellierung.

TASS International wird bei Siemens das Product-Lifecycle-Management-Software-Portfolio verstärken. Dies ermöglicht es Siemens, eine einzigartige, vollintegrierte Lösung für die frühzeitige Verifizierung und Validierung automatisierter Fahrsysteme“ anzubieten.

“Das PLM-Software-Portfolio von Siemens bietet enorme Chancen für TASS International und unsere Kunden, die Entwicklung sicherheitskritischer Anwendungen für automatisiertes und vernetztes Fahren signifikant zu beschleunigen“, kommentierte Jan van den Oetelaar, CEO von TASS International, das Transaktionsvorhaben.

Lincoln International agierte als Finanzberater der Verkäufer und arbeitete in dieser Rolle in enger Kooperation mit dem Management. Durch die hervorragende Marktposition von TASS International in der Software-, Ingenieurs- und Testdienstleistungsbranche konnte Lincoln International einen exklusiven Auktionsprozess organisieren, welcher auf strategische Käufer mit hohem Synergiepotential fokussiert war. Der finale Kaufpreis reflektiert die einzigartige Qualität und den Seltenheitswert von TASS International.

Die Transaktion hebt erneut Lincoln Internationals Engagement im Technologie-Sektor hervor. Vor kurzem eröffnete Lincoln International ein neues Büro in der San Francisco Bay Area. Des Weiteren verkündete Lincoln International kürzlich die Verstärkung der internationalen Technologie-Gruppe durch die Einstellung von drei zusätzlichen, hoch erfahrenen Technologie-Bankern auf „Managing Director“-Ebene.


Über Lincoln International

Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Dallas, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, München, New York, Paris, Peking, San Francisco, Sao Paulo, Tokio, Wien und Zürich sind für Lincoln International über 440 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2016 hat Lincoln International weltweit bei 161 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.

www.lincolninternational.com
OBEN