Transaktionsmeldung

von / Friday, 11 May 2018 / Veröffentlicht inUnkategorisiert

Lincoln International berät Ferrostaal bei der Veräußerung der Ferrostaal Piping Supply an die niederländische Van Leeuwen-Gruppe



Mit dem Verkauf des Geschäftsbereichs Ferrostaal Piping Supply unterstreicht Lincoln International erneut seine Expertise im Industriegüterbereich sowie in Carve-Out Situationen

FRANKFURT – Lincoln International freut sich bekannt zu geben, Ferrostaal und deren Gesellschafterin MPC Capital AG bei dem Verkauf des Geschäftsbereichs Ferrostaal Piping Supply an den niederländischen Wettbewerber Van Leeuwen Pipe and Tube Group („Van Leeuwen“) als exklusiven M&A-Berater unterstützt und dabei ein strukturiertes, global ausgerichtetes Bieterverfahren durchgeführt zu haben. Über die Konditionen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1953 gegründete Handelshaus Ferrostaal Piping Supply bedient Kunden insbesondere aus den Endmärkten Chemie, Petrochemie, Gerätebau, Maschinenbau und Handel. Sein Hauptsitz befindet sich im deutschen Essen. Das Unternehmen fokussiert sich insbesondere auf den deutschen sowie den Benelux-Markt. Darüber hinaus exportiert Ferrostaal Piping Supply seine Produkte in verschiedene Regionen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro.

Van Leeuwen ist ebenfalls ein international operierendes Handelsunternehmen spezialisiert auf Stahlrohre und Rohranwendungen mit Präsenz in fast allen Industriesektoren sowie Niederlassungen weltweit. Die Integration der Aktivitäten der Ferrostaal Piping Supply ermöglicht Van Leeuwen, seine Präsenz insbesondere im deutschen Markt deutlich auszubauen, speziell in den Endmärkten Chemie und Petrochemie.

Bereits im Jahr 2016 begleitete Lincoln International Ferrostaal und deren Gesellschafterin MPC Capital AG erfolgreich bei der Veräußerung des Geschäftsbereichs Ferrostaal Automotive an die Rhenus-Gruppe.


Über Lincoln International

Als global aufgestelltes, integriertes M&A-Beratungshaus für mittelgroße Transaktionen bietet Lincoln International Corporate Finance-Beratungsdienstleistungen auf höchstem Qualitätsniveau. In den Büros in Amsterdam, Chicago, Dallas, Frankfurt, London, Los Angeles, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, München, New York, Paris, Peking, San Francisco, Sao Paulo, Stockholm, Tokio, Wien und Zürich sind für Lincoln International etwa 500 Mitarbeiter tätig. Im Geschäftsjahr 2017 hat Lincoln International weltweit mehr als 190 erfolgreich abgeschlossenen Transaktionen beraten.

www.lincolninternational.com
OBEN